Stellventilzubehör  
 
 
     

 
   

Die Integration der Stellventile in die Prozessleittechnik beeinflusst im entscheidenden Maße die Güte einer Regelung und die Wirtschaftlichkeit und Qualität des Produkts. Sie ist Voraussetzung für eine vorbeugende Wartung der Stellventile und damit für eine hohe Verfügbarkeit der Anlage.

Innovative Bausteine für die Integration der Feldebene in die Prozessleittechnik sind die kommunikationsfähigen Stellungsregler von SAMSON. Sie nutzen das HART®-Protokoll, den PROFIBUS oder FOUNDATION™ fieldbus für den sicheren Informationsaustausch im Prozess und ermöglichen damit eine schnellere Erkennung von Fehlfunktionen und Störungen.

Weitere Zubehörteile aus dem SAMSON-Produktprogramm sind zum Beispiel Grenzsignalgeber, die bei Erreichen vorgegebener Werte Signale auslösen; Magnetventile, die Steuersignale in Ventilstellungen umsetzen; Verblockventile, die Ventilstellungen bei einem Energieausfall auf der letzten Position halten.

Volumenstromverstärker vervielfachen die Ausgangsleistung von Stellungsreglern. Eine reichhaltige Palette von Wartungseinheiten sorgt für konstante Zuluftbedingungen am Stellort.

SAMSON nimmt auf diesem wichtigen Gebiet weltweit eine Führungsposition ein. Durch eine enge Verbindung zur Praxis und Innovationsimpulse aus der Hochschulforschung war SAMSON eine der ersten Firmen, die kommunikationsfähige Stellungsregler erfolgreich in den Markt einführte.

 
     
 
Weitere Informationen siehe Produkt-Dokumentationred arrow
 
       
       
      © SAMSON Österreich / last update 2012-07-19         Logo SAMSON GROUP